Mein Trainingstagebuch, KW 33

Endlich Sommer!

+
Migräne, Stress und ihr Fuß machen Monika zu schaffen - aber dafür ist endlich Sommer

Zwischen der Freude über die sommerlichen Temperaturen und Ärger über Migräne und Stress schwankte Monika in der letzte Wochen, wie sie in ihrem Trainingstagebuch berichtet.

Montag, 13. August: Ich habe mal wieder Techniktraining gehabt und es war wie immer anstrengend – aber gut! Diesmal hatten wir die Schwerpunkte Gleitphase, Übergangsphase und die berühmten Delfin-Kicks. Und noch Startsprünge, das war ein Spaß!

 

Dienstag, 14. August: Es war ein warmer Tag und ein gutes Schwimmtraining – aber mit den ersten Migräne-Anzeichen lief es nicht gut..

 

Mittwoch, 15. August: Das Wetter konnte sich nicht entscheiden und deshalb habe ich die Migräne! Nachmittags bin ich aus dem Büro nach Hause und dann ging nichts mehr. Die Kurse habe ich abgesagt und musste ins Bett.

 

Donnerstag, 16. August: Migräne

 

Freitag, 17. August: Das Wetter ist stabil, die Migräne fast weg und es ist SOMMER! Bei diesen Temperaturen macht es im Büro allerdings keinen Spaß und ohne Klimaanlage hatten wir am Ende des Tages fast 29 Grad im Zimmer. Abends sind immerhin drei von meinen Mädels tapfer in den Kurs gekommen – und wir hatten trotz der Hitze noch Spaß.

 

Samstag 18. August: Ein super sonniger Samstag, aber leider gibts heute für mich kein Faulenzen im Garten. Erst war ich wieder beim Physiotherapeuten und es war wieder Quälerei für mein Innenband/meine Achillessehe. Dann bin ich ab ins Auto und nach Oberhausen gefahren, ich hatte dort einen Termin. Glücklicherweise konnten wir draußen sitzen und haben alles besprochen, was zu besprechen war. Da wir uns am „Centro“ getroffen haben, konnte ich wenigstens noch eine halbe Stunde shoppen, das war prima! Dann musste ich wieder ins Auto und um 23 Uhr war ich wieder zu Hause. Es war ein anstrengender Tag.

 

Sonntag, 19. August: Noch so ein wunderschöner Sonnentag. Bei schönstem Sonnenschein hatte ich noch einen Termin mit meinem „Schwimmkind“. Er hat sogar diese Woche 2 x „geübt“ und ich habe die Fortschritte direkt gesehen. Es freut mich sehr, wenn es sichtbare Fortschritte gibt. Dann bin ich selbst noch ein bisschen geschwommen, aber nur „Rekom“, da mein Fuß immer noch nicht so will wie ich. Es war auch ganz schön voll im Bad, man musste echt gut aufpassen und ich konnte auch deshalb nicht ganz so das Programm schwimmen, das ich hätte schwimmen sollen! Da wir nächste Woche Wettkampf haben, hätte mein Training anders aussehen müssen. Nun ja, schauen wir mal. Den Nachmittag habe ich im Garten im Liegestuhl verbracht und später auf dem Balkon bis die Sonne hinten im Taunus verschwunden ist. Hoffentlich hält das Wetter eine Weile! Ich liebe den Sommer!

 

Herausforderung für die nächste Woche: Am Freitag werde ich zu 44. Deutschen Meisterschaften der Masters "Kurze Strecke" nach Dortmund fahren und hoffentlich trotz nicht optimaler Vorbereitung gut schwimmen…

 

Wochentag Disziplin Inhalt km Zeit Std.
Montag Techniktraining Schwimmen 2,5 01:20
Dienstag Vereinstraining  Schwimmen 2 01:00
Mittwoch Migräne  
Donnerstag Migräne
Freitag Kurs Bodystyle 01:30
Samstag
Sonntag Schwimmen 1

00:30

     
Gesamtzeit       04:20

Herausforderung Nächste Woche
Gemütszustand nicht gut      
Wetter Sommer!!!      
Gewicht gleich      
Wochenziel erreicht nun ja....      


Monika Sturm-Constantin

Auch interessant

Kommentare