Monikas Trainingstagebuch 2013, KW 38

Eine ungewöhnliche Woche

+
Sonnenaufgang in Fulda.

Die Woche verlief anders als geplant. Zunächst wird das Studio wird umgebaut und dann kommen keine Sportler zum Kurs. Dafür war die Mutter zu Besuch. Das Training dufte da mal ein wenig hinten anstehen...

Montag, 16. September Das erste Training in der Halle, es war ganz nett. Ich war nicht ganz so fit, irgendwie hatte ich mir einen Muskelkater von der Gartenarbeit zugezogen und hatte ein bisschen Rückenschmerzen. Das hat dazu geführt, dass ich keine gescheite Rollwende machen konnte, das war nicht so gut.

Dienstag, 17. September Ein an sich guter Tag – aber ich hatte noch „Rücken“ und habe mich mit noch ein paar Ausreden für einen gemütlichen Abend zu Hause entschieden. Ich habe dann zwar immer auch ein bisschen ein schlechtes Gewissen, aber es war die bessere Entscheidung..

Mittwoch, 18. September Ein cooler Tag, denn in meinem Studio wird umgebaut, deshalb fielen „leider“ die Kurse aus. Das war echt nett! Noch ein „freier“ Abend.

Donnerstag, 19. September Heue ein sehr langer Tag im Büro, heute kam alles auf einmal! Dann hat sich meine Mutter als „Übernachtungsgast“ angesagt und wollte mir uns zu Abend essen. Das war wieder eine gute Entschuldigung, um nicht ins Training zu gehen. Der Abend war sehr nett, wir haben viel gelacht.

Freitag, 20. September Endlich Freitag, immer schön, wenn die Woche vorbei ist. Als hätte ich es geahnt, mein Kurs ist ausgefallen, es war NIEMAND da, der mit mir turnen wollte! Ich habe es mit Humor genommen, das hat zur Woche gepasst.

Samstag, 21. September / Sonntag, 22. September Ein Wochenende für den DSV und die Masters: wir hatten Fachsparten Sitzung in Fulda. Die Sitzung war sehr anstrengend, die Themen vielfältig. Abends haben wir viel gelacht und auch die Nacht war recht kurz. Am Sonntag war ich nachmittags wieder zu Hause und ganz schön müde. Ich habe noch eine Kürbissuppe gekocht und das Wochenende gemütlich auf der Couch beendet.

Monikas Trainingswoche im Überblick

Nächste Woche: Wieder ins Training einsteigen und dann am Freitag eine schöne Dienstreise nach Prag!

Monika Sturm-Constantin

Auch interessant

Kommentare