Monikas Trainingstagebuch 2014, KW 7

Anstrengende Woche und erholsames Wochenende

+
Die ersten Schneeglöckchen blühen bereits.

In der Woche waren viele Dinge zu erledigen und einige Termine standen. Dazu galt es das Trainingscamp auf Teneriffa vorzubereiten. Am Wochenende hat Monika dann Nacharbeiten für den Trainerlehrgang und vor allem: entspannen.

Montag, 10. Februar Ooooh, bin ich müde. So ganz ohne Wochenende ist echt schwer. Das Training war zäh – aber gut.

Dienstag, 11. Februar Ich bin immer noch müde, das wird sich wohl die Woche über halten. Nachmittags hatte ich Termine und hätte einen Termin fast vergessen! Vor dem Training hatte ich auch noch einen Termin, den ich fast versäumt hätte, weil meine S-Bahn ausgefallen ist. Aber am Ende hat alles gut geklappt. Das Training war dann sogar gut: Wir sind eine meiner Lieblingsserien geschwommen: 3 x 10 x 100 Freistil!

Mittwoch, 12. Februar Ein unruhiger Tag, wieder mit vielen Besprechungen. Meine Kurse abends waren gut besucht, wir hatten 2 schöne Stunden.

Donnerstag, 13. Februar Die Woche ist fast vorbei, was ein Glück. Heute Kontrolltermin beim Hautarzt, alles OK. Heute abends für mich kein Training, dafür die Vorbesprechung für das Camp auf Teneriffa. Ich werde für die Teilnehmer ein paar schöne Schwimmeinheiten vorbereiten! Die Katzen sind wieder da, die Pflegefamilie ist über das Wochenende weg und nun sind die beiden quasi zu Besuch hier.

Freitag, 14. Januar Mit letzter Kraft habe ich den Freitag geschafft und abends noch einen guten Kurs hingezaubert.

Samstag, 15. Februar Vormittags habe ich Pilates unterrichtet und dann fast den ganzen Tag am Schreibtisch mit Schreibkram zugebracht. Es gibt noch einiges nachzubereiten und vieles für die nächsten Lehrgänge vorzubereiten. Abends ein ruhiger Fernsehabend und ich bin früh ins Bett.

Sonntag, 16. Februar Ich habe lange ausgeschlafen und den Vormittag ganz ruhig verbracht. Wir haben Besuch von den Miezekatzen und ich habe ein bisschen mit den beiden gespielt. Später war ich eine Runde laufen und hatte sogar ab und zu Sonnenschein. Nachmittags habe ich auch eher nichts gemacht, da ist purer Luxus.

Monikas Trainingswoche im Überblick

Herausforderung nächste Woche: Das Trainingscamp auf Teneriffa naht, ich freu mich drauf!

Auch interessant

Kommentare