Monika Sturm-Constantin Trainingstagebuch

Mein Trainingstagebuch: Woche 6

+

Rückblick auf Woche sechs meiner Vorbereitung zur 14. FINA Weltmeisterschaft der Masters.

07.11. Montag: Gutes Training nach dem Duathlon

08.11. Dienstag fiel mir das Schwimmtraining ganz schön schwer! Da habe ich die Belastung vom Duathlon doch gemerkt… 

09.11. Mittwoch waren meine Kurse sehr intensiv mit Koordinations- und Gleichgewichtsübungen, Liegestützen und Tricep-Dips – die Mädels waren „begeistert“ aber mit Spaß dabei. Pilates & Stretch hat wie immer allen Beteiligten gut getan.

10.11. Donnerstag war ich lange im Büro und habe mir einen Ruhetag gegönnt.

11.11. Freitag: Wieder Cycling – gute Musik und schönes GA1 Training! Meinen Kurs „Bodystyle“ habe ich abgegeben, da wir in den Genuss von Technik-Training gekommen sind. Unser Verein hat als Vorbereitung für die WM für die Masters (und alle Interessierten) einen befreundeten Trainer engagiert, der mit uns an der Schwimmtechnik, den Starts und den Wenden feilt.

12.11. Samstag waren die Hessische Mastersmeisterschaften Kurzbahn in Gudensberg. Die Meisterschaft war ein guter Test für die Deutschen Meisterschaften in 2 Wochen. Ich bin zufrieden, es waren zwar keine Bestzeiten, aber damit hatte ich auch nicht gerechnet, schon gar nicht bei 5 Starts an einem Tag. Schön fand ich, dass ich Silber für die Mehrkampfwertung geholt habe.
Wir haben in Gudensberg die Frage der Unterkunft für die WM in Riccione besprochen und wir schauen uns nach Ferienwohnungen um.

13.11. Sonntag habe ich mit meinem Sohn die ersten Plätzchen gebacken, aber nur um die neuen Ausstechformen mit den Schwimmern und dem Radfahrer auszuprobieren. Leider war das Ergebnis nicht so gut, ich muss es wohl mit einem anderen Teig noch einmal probieren.

Meine Stimmung diese Woche war gut, eine schöne Woche. Zur Abwechslung war mein Mann die ganze Woche nicht auf Dienstreise und meine Tochter war auch ein paar Tage zu Hause. Ich mag es gerne, wenn wir ab und zu mal alle zu Hause sind! 

Vorschau Woche 7

Die nächste Woche wird abwechslungsreich, ich bin 2 Tage dienstlich mit spannenden Themen in Berlin und am Samstag ist unser „Nachtschwimmfest“ in Bad Homburg. Die Veranstaltung ist immer ungewöhnlich, da sie erst um 20 Uhr beginnt. Und am Sonntag hat mein Sohn Geburtstag! 

Rückschau

Woche 6 (von 35), KW 45

Wochentag Disziplin Inhalt km Zeit Std.
Montag Schwimmen Vereinstraining 2,8 01:30
Dienstag Schwimmen Vereinstraining 2,9 01:30
Mittwoch Kurse

Bodystyle

Pilates

02:00
Donnerstag Ruhetag
Freitag

Kurse

Schwimmen

Cycling

Techniktraining

02:30
Samstag

Hessische Meisterschaften

Kurzbahn

50 Freistil 00:32,59

100 Freistil

01:11,22

50 Delfin

00:39,22

50 Delfin Staffel

00:38,96

50 Freistil Staffel

00:32,17

Sonntag Ruhetag
Gesamtzeit 07:30

Herausforderung: Hessische Meisterschaften Kurzbahn Gudensberg 2011

Gemütszustand: zufrieden

Wetter: durchwachsen

Gewicht: weniger

Wochenziel erreicht: ja

 

Vorschau

Woche 7 (von 35), KW 46

Wochentag Disziplin Inhalt km Zeit Std.
Montag Schwimmen Vereinstraining 01:30
Dienstag Schwimmen Vereinstraining 01:30
Mittwoch Kurse

Bodystyle

Pilates

02:00
Donnerstag Dienstreise Berlin
Freitag Dienstreise Berlin
Samstag

Pilates

Nachtschwimmfest

 

100 Freistil

50 Delfin

2 Staffelstarts

01:30
Sonntag
Gesamtzeit

Herausforderung: nächster Wettkampf: Nachtschwimmfest in Bad Homburg

Gemütszustand:

Wetter:

Gewicht: weniger/gleich/mehr

Wochenziel erreicht: ja/nein

 

Monika Sturm-Constantin

Auch interessant

Kommentare