Mein Trainingstagebuch 2013, KW 22

Es wird und wird nicht Frühling, oder doch?

+
Hartes Training trotz Kältephase.

Ein intensives Schwimmtraining für die Hessischen Masters steht an. Hochmotiviert optimiert unsere ehrgeizige Monika ihre Leistungen im Delfin-Schwimmen!

Montag, 27. Mai Ein guter Tag und ein hartes Training. Es ist zwar wunderschön zu schwimmen, aber es wäre prima, wenn ab und zu die Sonne raus käme!

 

Dienstag, 28. Mai Endlich mal ein sonniger und warmer Tag! Das Training war wieder hart und da ich gestern schon gut trainiert hatte, fiel es ganz schön schwer. Es war richtig schön, dass endlich mal die Sonne raus kam und da konnte man prima kurz mal Pause machen und in der Sonne rumstehen – und den einen oder anderen Meter dann halt mal nicht schwimmen…

 

Mittwoch, 29. Mai Viel zu tun im Büro, denn Donnerstag ist ja Feiertag! Schnell heim und ab zu meinen Kursen. Beide Kurse waren sehr entspannt und wir haben gemeinsam gut trainiert. Quasi „einmal-alles-durch“, denn falls der Sommer doch noch kommt- sind wir bereit und haben hart an der Bikini-Figur gearbeitet.

 

Donnerstag 30. Mai - Feiertag Ich habe ausgeschlafen und habe dann ein bisschen aufgeräumt und Kuchen für eine Geburtstagsfeier heute Nachmittag gebacken. Dann bin ich ins Freibad, für eine kleine Runde „Extra-Training“. Da ich bei den Hessischen Masters die 200 Schmetterling schwimme, wollte ich noch ein bisschen Delfin schwimmen. Ich bin die 200 Schmetterling 2-mal im Training geschwommen und war zufrieden mit mir. Dann kam noch ein bisschen Gartenarbeit und später war ich zum Geburtstag feiern – mit Grillen eingeladen. Das Wetter hat gehalten, ein schöner Nachmittag und Abend im Garten mit Kuchen und vielen netten Leuten. Es wurde zwar kühl, aber es hat nicht geregnet.

 

Freitag, 31. Mai Wieder arbeiten, kein ruhiger Tag im Büro, es mussten noch einige Dinge fertiggestellt werden. Nun ja, der Tag ging auch vorbei. Abends der Kurs war nicht voll, wir haben fast „Personal Training“ für jeden einzelnen gemacht.

 

Samstag, 1. Juni Endlich mal kein Regen und tatsächlich Sonne! Nachdem ich alles erledigt hatte, bin ich gemütlich zu einem weiteren „freien Training“ ins Seedammbad. Es war wolkig und windig und so sogar phasenweise sonnig. Das Training hat echt Spaß gemacht. Ich bin mehrmals die 200 Schmetterling geschwommen, nur um sicher zu gehen, dass ich sie nächste Woche im Wettkampf gut überstehe. Später bin ich noch shoppen gewesen, ich wollte für eine Freundin einen Gutschein besorgen. Ich habe aber nichts für mich gefunden, was mir gefallen hat. Aber es war nett, mal wieder durch ein paar Geschäfte zu schlendern. In der Regel bestelle ich viel online, das ist aber etwas ganz anderes. Ab und zu mag ich es auch wieder, in „echte“ Geschäfte zu gehen und nicht nur virtuell zu shoppen.

 

Sonntag, 2. Juni Glücklicherweise hier wieder kein Regen, so mag ich das Wetter. Es war sehr windig und wolkig, aber die Sonne kam sogar wieder raus. Ich habe mich noch einmal mit Freundinnen zum freien Training getroffen, da war total lustig. Wir sind ein paar Sprints geschwommen und ich bin noch einmal – zur Sicherheit – die 200 Schmetterling geschwommen. Nach dem Training saß ich sogar noch auf dem Balkon in der Sonne. Es war zwar sehr windig, aber dafür sonnig, die Bäume haben sich ganz schön gebogen. Hoffentlich stimmt es, dass es ab nächster Woche wärmer und noch sonniger wird.

 

Nächste Woche: Die Hessischen stehen an!

 

Wochentag Disziplin Inhalt km Zeit Std.
Montag Vereinstraining Schwimmen 2,8 01:20
Dienstag Vereinstraining Schwimmen 2,7 01:20
Mittwoch Kurse Bodystyle, Pilates 3,3 02:00
Donnerstag Feiertag Schimmen 3,3 01:45
Freitag Kurs Bodystyle 01:30
Samstag Freies Training Schwimmen 4 01:45
Sonntag Freies Training Schwimmen 2,5 01:30
Gesamtzeit 11:10
Herausforderung Hessische Meisterschaften nächstes Wochenende…
Gemütszustand gut
Wetter weiter wechselhaft und aber es regnet weniger
Gewicht mal wieder in Agriff nehmen!
Wochenziel erreicht ja

 

Monika Sturm-Constantin

Auch interessant

Kommentare