Mein Trainingstagebuch 2013, KW 9

Heizungsprobleme und Migräne

+
Bikram Yoga Workshop mit Feroze Khan

Einen mühsamen Start in die Woche erlebte Monika: Kälte im Büro und Migräne erschwerten die Arbeit. Für Aufmunterung sorgten die ersten frühlingshaften Sonnenstrahlen und der Bikram Yoga Workshop!

Montag, 25. FebruarEine neue Woche, die auch nicht besser anfängt. Ich hatte den ganzen Tag Kopfschmerzen! Im Büro gab es mal wieder Probleme mit der Heizung, es wurde nicht richtig warm. Am Ende habe ich mich gegen Training entschieden – sondern für einen Couch-Abend!

 

Dienstag, 26. Februar Eine blöde Migräne hat sich entwickelt, ich habe fast den ganzen Tag verschlafen!

 

Mittwoch, 27. FebruarEndlich nur noch leichte Kopfschmerzen, da macht das Leben wieder Spaß. Leider ist die Heizung nun komplett ausgefallen, wir hatten 16 Grad im Büro. Wir sind dann fast alle nach Hause, um von zu Hause weiter zu arbeiten. Da war es schön warm! Meine Kurse abends waren sehr nett, ich habe die Mädels mit Intervall-Training ordentlich herausgefordert. In Pilates waren wir nicht so viele, aber auch da haben wir intensiv trainiert.

 

Donnerstag, 28. FebruarEin guter und langer Tag, die Heizung im Büro funktioniert langsam wieder. Mit Heizlüfter konnte man gut arbeiten. Das Training abends lief auch endlich mal wieder gut, es scheint, dass Licht am Ende des Tunnels ist!

 

Freitag, 1. MärzIch bin froh, wenn die Woche um ist! Sie war echt zäh und „unrund“. Und ich hoffe auf Sonnenschein, dieses düstere Wetter macht mir zu schaffen. Mein Cycling Kurs war nur mit 3 Damen schwach besetzt, was uns aber nicht davon abgehalten hat, eine schöne Stunde zu fahren. Im Bodystyle Kurs waren auch nur 3 Damen, die guten Vorsätze haben nicht so lange gehalten. Da der Kursraum auch keine Heizung hat, haben wir mit Intervall-Training den Körper auf Temperatur gehalten und am Ende nur wenig gedehnt. Ich hoffe, diese Kälte ist bald vorbei!

 

Samstag, 23. FebruarDie Sonne war da, ich habe sie gesehen! Leider konnte ich sie nicht die ganze Zeit genießen, da ich für fast 4 Stunden im Bikram Yoga Studio war. Zuerst gab es den 3 Stunden Workshop mit Feroze Khan, dem Studioleiter. Der Workshop war extrem interessant, jede der Übungen wurde detailliert besprochen und angeleitet. Ich lerne immer wieder Neues dazu. Feroze hat den Workshop in seiner kompetenten und charmanten Art zu einem echten Erlebnis gemacht. Er ist einer der Lieblingsschüler von Guru Bikram Choudhurys. Nach dem Workshop gab es ein sehr leckeres indisches Mittagessen mit sensationellem Nachtisch. Dieses Mal habe ich meinen Mann überredet mitzukommen, er war auch sehr positiv überrascht und wird sicher in naher Zukunft auch zu einem normalen Kurs mitkommen. Abends waren wir eingeladen, das war ein sehr unterhaltsamer und kurzweiliger Abend.

 

Sonntag, 24. FebruarDie Sonne ist schon wieder weg, aber ich habe sowieso den ganzen Tag für verschiedene Ausarbeitungen und Projektarbeit gebraucht. Wir haben auch noch eine Tischdecke „gesprüht“ für meine Tochter zum Abi, die müssen wir noch an der Schule aufhängen! Nächste Woche geht’s mit dem Abitur los. Da ist Mutti auch ein bisschen nervös, ich erinnere mich, wie es mir vor dem Abi ergangen ist.…

 

Herausforderung nächste Woche: Erste Abitur Klausur meiner Tochter und mein Mann fliegt nach Mallorca

 

Wochentag Disziplin Inhalt Zeit km/Std.
Montag Kopfschmerzen
Dienstag Migräne
Mittwoch Kurse Bodystyle, Pilates 02:00
Donnerstag Vereinstaining Schwimmen 2,4 00:50
Freitag Kurse Cycling, Bodystyle 02:30
Samstag Bikram Yoga Workshop 03:00
Sonntag
Gesamtzeit 08:20
Herausforderung Abi meiner Tochter….
Gemütszustand so la-la
Wetter wechselhaft - immer noch keine Sonne
Gewicht zur Zeit kein Kommentar
Wochenziel erreicht nein

 

Monika Sturm-Constantin

Auch interessant

Kommentare