Wolfsburg im Halbfinale des Spengler Cups

+
Kai Hospelt verwandelte den entscheidenden Penalty

Davos - Der deutsche Eishockey-Vizemeister EHC Wolfsburg hat beim traditionsreichen Spengler Cup in Davos durch einen Sieg über das Team Canada überraschend das Halbfinale erreicht.

Davos (SID) - Der deutsche Eishockey-Vizemeister EHC Wolfsburg hat beim traditionsreichen Spengler Cup in Davos überraschend das Halbfinale erreicht. Die Niedersachsen besiegten im "Pre-Semifinal" das Team Canada mit 3:2 (1:1, 0:1, 1:0, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen. Gegner in der Vorschlussrunde am Freitag (20.15 Uhr) ist Dinamo Riga. Der zweite Finalteilnehmer wird zwischen Gastgeber HC Davos und dem tschechischen Vertreter HC Vitkovice ermittelt.

Gegen das Team Canada kam Wolfsburg nach den Vorrundenniederlagen gegen die Kloten Flyers (0:6) und Riga (1:3) zum ersten Turniersieg. John Laliberte (19.) und Christopher Fischer (52.) glichen die Führung des Favoriten in der regulären Spielzeit jeweils aus. Den entscheidenden Penalty verwandelte Kai Hospelt.

Auch interessant

Kommentare