Williams verletzt - Li Na kampflos im Finale

+
Kampflos im Finale von Rom: Li Na aus China

Rom - Li Na hat beim WTA-Turnier in Rom kampflos das Finale erreicht. Die Chinesin profitierte von der verletzungsbedingten Absage der früheren Weltranglistenersten Serena Williams.

Rom (SID) - French-Open-Siegerin Li Na hat beim WTA-Turnier in Rom kampflos das Finale erreicht. Die an Nummer acht gesetzte Chinesin profitierte von der Absage der früheren Weltranglistenersten Serena Williams (USA). Die Madrid-Siegerin konnte wegen einer Rückenverletzung nicht zu ihrem Halbfinale antreten.

Im Endspiel der mit 2,166 Millionen Dollar dotierten Sandplatzveranstaltung trifft Li Na am Sonntag auf Angelique Kerber (Kiel) oder Titelverteidigerin Maria Scharapowa (Russland). Die 24-jährige Kerber hatte am Freitag durch einen Sieg über Wimbledon-Siegerin Petra Kvitova (Tschechien) die Runde der letzten Vier erreicht und wird in der am Montag erscheinenden Weltrangliste erstmals in ihrer Karriere in den Top 10 geführt werden.

Auch interessant

Kommentare