Willett gewinnt BMW Open - Siem wird 6.

+
Marcel Sieg belegt Rang sechs bei den BMW Open

Pulheim - Golfprofi Marcel Siem hat bei der BMW Open in Pulheim als bester deutscher Spieler den sechsten Platz belegt. Der 31-Jährige büßte auf der Schlussrunde seine Siegchancen ein.

Pulheim (SID) - Der Ratinger Golfprofi Marcel Siem hat bei der BMW Open in Pulheim als bester deutscher Spieler den sechsten Platz belegt. Der 31-Jährige büßte auf der Schlussrunde mit einem Triple-Bogey an Loch 7 sowie zwei Bogeys an der 8 und 9 seine Siegchancen ein und benötigte am Ende wie der Schwede Henrik Stenson 279 Schläge.

Siem lag damit zwei Schläge hinter dem siegreichen Engländer Danny Willett, der sich am vierten Extra-Loch des Stechens mit einem Par (Loch 18) gegen den Australier Marcus Fraser durchsetzte. Beide hatten nach 72 Löchern 277 Schläge auf dem Konto. Der 24 Jahre alte Willett kassierte für seinen ersten Sieg auf der Europa-Tour 333.330 Euro, Siem erhielt 65.000.

Wie Marcel Siem hatten von den insgesamt 14 deutschen Startern nur noch Altmeister Bernhard Langer und US-Tour-Spieler Alex Cejka noch den Cut geschafft. Langer, der am Freitag mit einer 67 noch einmal sein ganzes Können demonstriert hatte, belegte mit 283 Schlägen Platz 23, Cejka landete mit zehn Schlägen mehr auf Position 66.

Der ehemalige Weltranglistenerste Martin Kaymer war am Freitag überraschend am Cut gescheitert. Für den 27-Jährigen aus Mettmann war es das 25. Mal auf der Europa-Tour. "Meine Schläge waren einfach nicht gut genug", sagte der ehemalige Weltranglistenerste, der eine Woche Pause einlegt, ehe er die French Open spielt.

Auch interessant

Kommentare