Wiggins gewinnt erste Etappe der Tour de Romandie

+
Wiggins gewinnt erste Etappe der Tour de Romandie

Chaux-de-Fonds - Bradley Wiggins hat die erste Etappe der Radsport-Rundfahrt Tour de Romandie gewonnen. Der Engländer entschied nach 184,5 km den Sprint in souveräner Manier für sich.

La Chaux-de-Fonds (SID) - Bradley Wiggins hat die erste Etappe der Radrundfahrt Tour de Romandie gewonnen. Der Vize-Weltmeister im Zeitfahren aus Großbritannien entschied nach 184,5 km zwischen Morges und La Chaux-de-Fonds den Sprint in souveräner Manier für sich. Wiggins (Team Sky) gab Lieuwe Westra (Niederlande/Vacansoleil) und Paolo Tiralongo (Italien/Astana) das Nachsehen und übernahm die Gesamtführung von Prolog-Sieger Geraint Thomas (Wales/Sky).

Die deutschen Fahrer spielten Nebenrollen, noch am besten platzierte sich Andreas Klöden (Mittweida/Radioshack) auf Rang 42. Der frühere Zeitfahr-Weltmeister Bert Grabsch (Wittenberg/Quickstep) wurde am Mittwoch abgehängt, verlor 7:22 Minuten und wurde 138. Tour-de-France-Sieger Cadel Evans (Australien/BMC) kam als 13. ins Ziel.

Die 2. Etappe führt am Donnerstag über 149,1 km von Montbeliard (Frankreich) nach Moutier. Die Tour endet am Freitag in Crans Montana.

Auch interessant

Kommentare