Vogts bleibt doch Nationaltrainer in Aserbaidschan

+
Berti Vogts bleibt Nationalcoach von Aserbaidschan

Baku - Der frühere Bundestrainer Berti Vogts bleibt nun doch Nationaltrainer Aserbaidschans. Der 64-Jährige hat nach seinen zum Jahresende auslaufenden Vertrag bis zur WM 2014 verlängert.

Baku (SID) - Der frühere Fußball-Bundestrainer Berti Vogts soll nun doch Nationaltrainer Aserbaidschans bleiben. Der 64-Jährige soll nach Angaben des Verbands (AFFA) seinen zum Jahresende auslaufenden Vertrag bis zur WM 2014 verlängern. Laut AFFA hat sich der Verband einstimmig dafür ausgeprochen, Vogts zu halten, obwohl das Nationalteam in der zurückliegenden EM-Qualifikation nur den vorletzten Platz in der deutschen Gruppe belegt hatte.

Nach SID-Informationen ist der neue Kontrakt aber noch nicht unterschrieben. Vogts wird am Wochenende nach Aserbaidschan reisen, um Details zu klären. Vogts hatte zuletzt angedeutet, dass er wegen der andauernden Querelen mit den Vereinen in der Liga Aserbaidschans seinen Vertrag nicht verlängern wolle.

Auch interessant

Kommentare