Tschechien gewinnt Fed-Cup-Finale gegen Russland

+
Petra Kvitova sichert sich den Fed-Cup-Titel

Moskau - Tschechien hat sich erstmals seit dem Erfolg der Tschechoslowakei im Jahre 1988 den Fed-Cup-Titel gesichert. In Moskau schlug das Team um Petra Kvitova Russland 3:2.

Moskau (SID) - Tschechiens Tennis-Frauen haben sich erstmals seit dem Erfolg der Tschechoslowakei im Jahre 1988 den Fed-Cup-Titel gesichert. In Moskau schlug das Team um die in beiden Einzeln erfolgreiche Wimbledonsiegerin Petra Kvitova Russland mit 3:2. Im entscheidenden Doppel gewannen Lucie Hradecka/Kveta Peschke mit 6:4, 6:2 gegen Maria Kirilenko/Jelena Wesnina. Tschechien ist damit Nachfolger von Italien, das 2010 Rekordsieger USA bezwungen hatte.

Am ersten Tag hatte Masterssiegerin Petra Kvitova die Gäste in Führung gebracht. Die Weltranglistenzweite schlug Maria Kirilenko, die kurzfristig für die an der Schulter verletzte Wera Swonarewa eingesprungen war, mit 6:2, 6:2. Dann schaffte die frühere Weltranglistenerste Swetlana Kusnezowa, die als Ersatz für die angeschlagene Maria Scharapowa ins Team gerückt war, gegen Lucie Safarova mit 6:2, 6:3 den Ausgleich.

Am Sonntag brachte Kvitova Tschechien durch ein 4:6, 6:2, 6:3 gegen Kusnezowa erneut in Führung, doch Anastasia Pawljutschenkowa, Nummer 15 der WTA-Rangliste, schaffte den Ausgleich, als sie Lucie Safarova in 90 Minuten 6:2, 6:4 schlug.

Tschechien wird am 4./5 Februar beim Auftakt der Weltgruppe 2012 in Stuttgart Gegner des deutschen Fed-Cup-Teams sein.

Auch interessant

Kommentare