Trapattonis Iren fahren zur EM

+
Irland sichert sich gegen Estland das EM-Ticket

Dublin - Triumph für Giovanni Trapattonis Iren, Achtungserfolg für Estland: Mit einem 1:1 (1:0) im Play-off-Rückspiel gegen den Außenseiter sichert sich Irland das Ticket zur EM 2012.

Dublin (SID) - Triumph für Giovanni Trapattonis Iren, Achtungserfolg für Estland: Mit einem 1:1 (1:0) im Play-off-Rückspiel gegen den krassen Außenseiter sicherte sich Irland das Ticket zur Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine. Die Iren, die erstmals seit 1988 in Deutschland wieder an einer kontinentalen Endrunde teilnehmen, hatten mit dem 4:0-Erfolg im Hinspiel bereits für eine Vorentscheidung gesorgt. Stephen Ward (32.) brachte Irland in Führung, Konstantin Vassiljev (57.) glich für die Gäste aus.

Der 72 Jahre alte ehemalige Bayern-Traier Trapattoni hatte nach dem Triumph von Tallinn noch orakelt: "Die Katze steckt im Sack, aber der Sack ist noch nicht zugebunden." Doch seine Mannschaft ließ in Dublin von Beginn an keine Zweifel daran aufkommen, wer Herr im Haus ist.

Irland drückte von Beginn an aufs Tempo, musste aber bis zur 23. Minute warten, ehe Robbie Keane von Los Angeles Galaxy die erste gute Chance hatte. Erst im letzten Moment verhinderte die estnische Hintermannschaft den möglichen Führungstreffer.

In der 32. Minute war es aber soweit. Nach einer verunglückten Abwehr von Schlussmann Pavel Londak war Ward zur Stelle und drückte den Ball zum 1:0 über die Linie.

Die tapferen Esten blieben aber auch nach dem Rückstand auf Augenhöhe und kamen nach der Pause zum verdienten Ausgleich. Allerdings unter kräftiger Mithilfe von Irlands Torhüter Shay Given, der einen Weitschuss von Vassiljev völlig falsch einschätzte und hinter sich greifen musste.

Auch interessant

Kommentare