Transfercoup: BVB verpflichtet Marco Reus

+
Marco Reus wechselt zum deutschen Meister

Köln - Der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund hat Nationalspieler Marco Reus vom Ligarivalen Borussia Mönchengladbach verpflichtet. Das bestätigte Mönchengladbach am Mittwoch.

Köln (SID) - Der deutsche Meister Borussia Dortmund hat Fußball-Nationalspieler Marco Reus vom Ligarivalen Borussia Mönchengladbach verpflichtet. Das bestätigte der VfL am Mittwoch auf seiner Homepage. Reus, der in der Hinrunde in 15 Ligaspielen zehn Tore erzielt hatte, wird im Sommer für die festgeschriebene Ablöse von 17,5 Millionen Euro zum BVB wechseln. In Dortmund wohnen die Eltern und die Freundin des 22-Jährigen.

"Mir ist es ganz wichtig, klarzustellen, dass dies keine Entscheidung gegen Gladbach ist", sagte Reus. "Ich hatte hier bis jetzt eine wunderbare Zeit. Borussia hat mir die Chance gegeben, mich in der Bundesliga zu zeigen und mich zu dem Spieler zu entwickeln, der ich jetzt bin." Er fühle sich nach wie vor in der Mannschaft, in der er "viele gute Freunde" habe, und in der Stadt sehr wohl.

"Es wird mir weh tun, dieses für mich wichtige gute Umfeld zu verlassen. Es war mir wichtig, mit Gladbach fair und offen umzugehen und kein langes Versteckspiel zu treiben. Aber ich habe mich entschieden, dass ich in der kommenden Saison den nächsten Schritt machen und bei einem Verein spielen möchte, der um die Meisterschaft mitspielt und mir die Garantie gibt, in der Champions League zu spielen. Diese Chance sehe ich in Dortmund."

Reus erklärte, er habe die Entscheidung im Weihnachtsurlaub in Dubai getroffen. "Ich habe mich wirklich bis Weihnachten nicht mit diesem Thema beschäftigt, sondern das alles meinem Berater überlassen. Borussia hat mir vor Weihnachten noch einmal ein sehr gutes Angebot für eine Verlängerung meines Vertrags bis 2016 gemacht und dies in dieser Woche noch einmal bekräftigt." Diese Bemühung wisse er sehr zu schätzen, denke aber, "dass es für meine Entwicklung der richtige Schritt ist, nach drei Jahren in Mönchengladbach nun zu Borussia Dortmund zu wechseln".

Reus versicherte er werde für Mönchengladbach "Gas geben bis zur letzten Spielminute der Saison. Am liebsten würde ich mich hier mit einem Titel verabschieden, und der ist im Pokal ja auch noch drin. Und ich möchte dazu beitragen, dass wir mit der Mannschaft unsere tolle Hinrunde bestätigen.

Auch interessant

Kommentare