Tour Down Under: Greipel schreibt Gesamtsieg ab

+
Andre Greipel fiel aussichtlos zurück

Tanunda - André Greipel muss die Hoffnung auf den Gesamtsieg bei der Tour Down Under abschreiben. Auf der vierten Etappe verlor der Top-Sprinter fast acht Minuten auf Sieger Oscar Freire.

Tanunda (SID) - Deutschlands Top-Sprinter André Greipel muss die vage Hoffnung auf den Gesamtsieg bei der Tour Down Under abschreiben. Auf der vierten Etappe verlor der gebürtige Rostocker fast acht Minuten auf den spanischen Tagessieger Oscar Freire und fiel im Klassement aussichtslos zurück. Der dreimalige Straßen-Weltmeister Freire setzte sich nach 130 km zwischen Norwood und Tanunda im Spurt einer großen Spitzengruppe vor dem Kölner Gerald Ciolek (QuickStep) und dem Italiener Daniele Bennati (RadioShack) durch.

Die entscheidende Attacke lancierte das australische Team GreenEdge am Menglers Hill 23 km vor dem Ziel. Auch Greipel verlor daraufhin den Anschluss an knapp 50 Fahrer und gab in der Abfahrt schließlich die Jagd auf die Spitze auf. Oscar Freire holte dann den ersten Saisonsieg für das russische Team Katjuscha um Generalmanager Hans-Michael Holczer. Die Gesamtführung übernahm erneut der Schweizer Martin Kohler (BMC Racing), dem Greipel am Tag zuvor das orangefarbene Trikot abgenommen hatte.

Das fünfte Teilstück des ersten World-Tour-Rennens 2012 wird am Samstag die Entscheidung bringen. Nach 151,5 km zwischen McLaren Vale und der Bergankunft auf dem Old Willunga Hill wird der Gesamtsieger mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit feststehen. Die sechstägige Rundfahrt im Süden Australiens endet am Sonntag in Adelaide.

Auch interessant

Kommentare