Fed Cup: Lisicki verliert Auftakteinzel

+
Überraschende Auftaktniederlage für Sabine Lisicki

Stuttgart - Sabine Lisicki hat überraschend das Auftakteinzel im Fed Cup gegen Titelverteidiger Tschechien verloren und die deutsche Mannschaft bereits am ersten Tag in Zugzwang gebracht.

Stuttgart (SID) - Sabine Lisicki hat überraschend das Auftakteinzel im Fed Cup gegen Titelverteidiger Tschechien verloren und die deutsche Mannschaft bereits am ersten Tag in Zugzwang gebracht. Die Weltranglisten-14. aus Berlin musste sich der tschechischen Nummer zwei Iveta Benesova nach knapp zwei Stunden mit 6:2, 4:6, 2:6 geschlagen geben. Anschließend ging am Samstag Julia Görges (Bad Oldesloe) zur Partie gegen Wimbledonsiegerin Petra Kvitova auf den Platz.

"Jetzt stehen wir mit dem Rücken zur Wand. Sabine ist eigentlich die bessere Spielerin, konnte das am Ende aber nicht mehr auf den Platz bringen", sagte Teamchefin Barbara Rittner. Lisicki gab im dritten Satz ihren Aufschlag zum 2:3 ab und konnte gleich danach drei Breakbälle nicht nutzen.

Am Sonntag spielt um 11.00 Uhr im Spitzenspiel zunächst Wimbledon-Halbfinalistin Lisicki gegen Kvitova, danach trifft Görges auf Benesova. Beide Teamkapitäne können ihre Spielerinnen aber noch austauschen. Für das möglicherweise entscheidende abschließende Doppel am Sonntag hat Barbara Rittner das Duo Anna-Lena Grönefeld/Angelique Kerber nominiert. Für Tschechien sollen Lucia Hradecka/Barbora Zahlavova-Strycova spielen.

Der Sieger der Partie auf dem Hartplatz in der Porsche-Arena spielt am 21./22. April 2012 im Halbfinale gegen die Ukraine oder den früheren Titelträger Italien. Die Verlierer kämpfen in der Relegation am gleichen Wochenende um die Zugehörigkeit zur Weltgruppe I. Die Gegner hierfür werden ausgelost.

Die deutsche Mannschaft, die den Titel 1987 und 1992 gewann, hatte sich nach einem Abstieg in die Weltgruppe II im vergangenen Jahr mit Siegen gegen Slowenien und die USA in den Kreis der acht weltbesten Teams zurückgekämpft.

Auch interessant

Weitere Themen

Kommentare