Tennis: Kohlschreiber und Kerber weiter

+
In Auckland eine Runde weiter: Kohlschreiber

Köln - Philipp Kohlschreiber und Angelique Kerber haben bei den Vorbereitungsturnieren für die Australian Open Siege gefeiert, dagegen kommt Andrea Petkovic nicht in Schwung.

Köln (SID) -

Philipp Kohlschreiber und Angelique Kerber haben bei den Vorbereitungsturnieren für die am kommenden Montag beginnenden Australian Open Siege gefeiert, dagegen kommt Andrea Petkovic nicht in Schwung. Deutschlands beste Tennisspielerin schied beim WTA-Turnier in Sydney im Achtelfinale mit 5:7, 4:6 gegen die an Nummer sieben gesetzte Agnieszka Radwanska aus.

Die Polin ist die Angstgegnerin der 24 Jahre alten Darmstädterin. In allen sechs Vergleichen hat Petkovic bislang den Kürzeren gezogen. Bereits in der Vorwoche war die Weltranglistenzehnte im Viertelfinale von Brisbane an der Estin Kaia Kanepi gescheitert.

Besser lief es für Angelique Kerber. Die US-Open-Halbfinalistin zog im australischen Hobart ins Viertelfinale ein. Die an Nummer vier gesetzte Kerber bezwang die Italienerin Sara Errani 6:1, 6:2 und trifft nun auf die Rumänin Sorana Cirstea. Ausgeschieden ist dagegen in Runde eins die Stuttgarterin Kristina Barrois durch ein 1:6, 4:6 gegen die Neuseeländerin Sacha Jones.

Mühsam startete Philipp Kohlschreiber in das Turnier im neuseeländischen Auckland. Der Davis-Cup-Spieler setzte sich gegen den Schweizer Qualifikanten Stéphane Bohli mit 6:4, 4:6, 6:4 durch. Nächster Gegner des Augsburgers ist der US-Amerikaner Ryan Harrison. "Ich glaube, dass dieses Match ein weiterer Beleg dafür ist, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Die Punkte erarbeite ich mir wieder hart und bin so viel unberechenbarer", schrieb Kohlschreiber auf seiner Homepage.

Das frühe Aus ereilte dagegen den Lübecker Tobias Kamke, der dem Belgier Olivier Rochus mit 5:7, 4:6 unterlag.

Auch interessant

Kommentare