Tennis: Djokovic steigt aus Pariser Turnier aus

+
Djokovic gönnt seinem Körper eine Pause

Paris - Der Weltranglistenerste Novak Djokovic ist vor seinem geplanten Viertelfinale gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga in Paris am Freitagmorgen aus dem Turnier ausgestiegen.

Paris (SID) - Der Weltranglistenerste Novak Djokovic ist vor seinem geplanten Viertelfinale gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga in Paris am Freitagmorgen aus dem Turnier ausgestiegen. "Liebe Freunde, ich muss euch leider mitteilen, dass ich zurückgezogen habe", schrieb der 24-jährige Serbe auf seiner Homepage: "Ich habe mich in den letzten Matches selbst an alle Grenzen getrieben, und meine Schulterprobleme sind dadurch schlimmer geworden."

Er müsse nun auf seinen Körper hören, obwohl er als Profi stets "bis zum letzten Tropfen Energie" weitermachen wolle. Seine Saison sei aber "lang und anstrengend" gewesen, und "jetzt fordert mein Körper eine Pause". Ob Djokovic auch auf einen Start beim Saisonfinale in London (20. bis 27. November) verzichtet, ließ er noch offen.

Auch interessant

Kommentare