Stabhochsprung: Mohr einziger Deutscher im Finale

+
Malte Mohr schafft den Sprung ins WM-Finale

Daegu - Der selbsternannte Goldkandidat Malte Mohr (München) hat bei der Leichtathletik-WM im südkoreanischen Daegu als einziger deutscher Stabhochspringer das Finale am Montag erreicht.

Daegu (SID) - Der selbsternannte Goldkandidat Malte Mohr (München) hat bei der Leichtathletik-WM im südkoreanischen Daegu als einziger deutscher Stabhochspringer das Finale am Montag (12.25 Uhr MESZ) erreicht. Mohr qualifizierte sich mit 5,65 Meter. Ausgeschieden sind dagegen Raphael Holzdeppe (Zweibrücken) und Karsten Dilla (Uerdingen/Dormagen). Holzdeppe übersprang wie der polnische Weltjahresbeste Pawel Wojciechowski 5,50 Meter, schaffte diese aber erst im zweiten Versuch. Dilla nahm lediglich seine Anfangshöhe von 5,35 Meter.

Titelverteidiger und Olympiasieger Steven Hooker aus Australien riss dreimal 5,50 Meter und schied ohne Höhe aus dem Wettbewerb aus. Mit ihm scheiteren auch der Olympiazweite Jewgeni Lukjanenko (Russland) und der Olympiadritte Denys Jurtschenko (Ukraine).

Auch interessant

Kommentare