Spiegelburg springt deutschen Hallenrekord

+
Silke Spiegelburg bricht ihren eigenen Rekord

Köln - Stabhochspringerin Silke Spiegelburg aus Leverkusen hat bei den Nordrhein-Hallenmeisterschaften in Leverkusen einen deutschen Hallenrekord aufgestellt.

Köln (SID) - Stabhochspringerin Silke Spiegelburg aus Leverkusen hat bei den Nordrhein-Hallenmeisterschaften in Leverkusen einen deutschen Hallenrekord aufgestellt. Die 25-Jährige übersprang im ersten Versuch 4,77 Meter und übertraf damit ihre eigene Bestleistung unter freiem Himmel von 4,75 Meter.

"Ich bin vollkommen überwältigt und überrascht", sagte die Vize-Europameisterin: "Ich brauche jetzt erst einmal einen Tag, um das zu realisieren." Die Rekordhalterin war ursprünglich vor dem heimischen Publikum angetreten, um die Norm für die Hallen-WM (4,52 m) zu springen, die vom 9. bis 11. März in Istanbul/Türkei stattfindet.

Bereits am Samstag hatte Spiegelburgs Leverkusener Teamkollege Karsten Dilla mit einer Höhe von 5,72 Meter die Hallen-WM-Norm erreicht.

Auch interessant

Kommentare