Slowake Guédé wechselt wohl nach Freiburg

+
Karim Guédé (l.) wechselt zum SC Freiburg

Freiburg - Der abstiegsbedrohte Bundesligist SC Freiburg wird den ersten Teil der 12-Millionen-Ablöse für Torjäger Papiss Demba Cissé wohl in Mittelfeldspieler Karim Guédé investieren.

Freiburg (SID) - Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist SC Freiburg wird den ersten kleinen Teil der 12-Millionen-Ablöse für Torjäger Papiss Demba Cissé wohl in Mittelfeldspieler Karim Guédé investieren. Wie dessen bisheriger Klub Slovan Bratislava auf seiner Homepage vermeldete, habe man einem Wechsel des 27-Jährigen in den Breisgau zugestimmt. Laut Slovan sind nur noch Formalitäten zu klären.

Guédé ist in Hamburg geboren und spielte dort unter anderem schon für den FC St. Pauli und die zweite Mannschaft des Hamburger SV in der Regionalliga. Sein Vertrag in Bratislava lief noch bis zum Ende der Saison, die Ablösesumme soll angeblich 300.000 Euro betragen.

Guédé ist beim Sportclub der vierte Winterzugang nach Fallou Diagné (FC Metz), Sebastian Freis (1. FC Köln) und Michael Lumb (Zenit St. Petersburg) und der erste nach der Bekanntgabe des Wechsels von Torjäger Cissé zu Newcastle United.

Auch interessant

Kommentare