Serbien gewinnt Titel beim World Team Cup

+
Viktor Troicki erspielte den entscheidenden Punkt

Düsseldorf - Serbien ist neuer Tennis-Mannschafts-Weltmeister. Der Titelträger von 2009 setzte sich im Endpiel der 35. Auflage des World Team Cup in Düsseldorfer gegen Tschechien durch.

Düsseldorf (SID) - Serbien ist neuer Tennis-Mannschafts-Weltmeister. Der Titelträger von 2009 setzte sich im Endpiel der 35. Auflage des World Team Cup im Düsseldorfer Rochusclub gegen Tschechien klar 3:0 durch. Nachdem Janko Tipsarevic das Eröffnungs-Einzel gegen Tomas Berdych 7:5, 7:6 (10:8) gewonnen hatte, sicherte Viktor Troicki im zweiten Match gegen Radek Stepanek den Serben den zweiten und entscheidenden Punkt. Er besiegte Stepanek 2:6, 6:4, 6:3 und brachte sein Team damit uneinholbar 2:0 in Führung. Auch das abschließende Doppel gewannen Tipsarevic/Nenad Zimunjic gegen Berdych/Frantisek Cermak 6:3, 6:1.

Serbien stand nach 2009 bei seiner insgesamt vierten Teilnahme am Power Horse World Team Cup in Düsseldorf bereits zum zweiten Mal im Endspiel. Tschechien verpasste auch bei seiner fünften Final-Teilnahme den Sprung auf den WM-Thron. Zuvor waren sie schon 1996, 1998, 2003, 2008 im Endspiel gescheitert.

Das deutsche Team war schon am Freitag gescheitert. Im Gruppen-Endspiel gegen Serbien verloren Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer ihre Einzel. Das abschließende Doppel, das Philipp Petzschner und Christopher Kas gewannen, war bedeutungslos.

Auch interessant

Kommentare