Schwere Champions-League-Gruppe für Füchse

+
Dicke Brocken für Silvio Heinevetter und Berlin

Wien - Bei ihrem ersten Start in der Handball-"Königsklasse" haben die Füchse Berlin die schwerste Gruppe erwischt - dagegen war das Losglück dem HSV Hamburg sowie dem THW Kiel hold.

Vizemeister THW Kiel trifft in der Gruppe D auf MAHB Montpellier (Frankreich), AG Kopenhagen (Dänemark), Ademar Leon (Spanien), Pick Szeged (Ungarn) sowie einen Qualifikanten. Die Füchse spielen in der Gruppe B gegen den dreimaligen Champions-League-Sieger Ciudad Real (Spanien), die Topmannschaften MKB Veszprem (Ungarn) und Tschechowski Medwedi (Russland) sowie Bjerringbro-Silkeborg aus Dänemark. Der fünfte Gegner wird im Wildcard-Turnier ermittelt, in dem die Rhein Neckar Löwen, Valladolid (Spanien), Dünkirchen (Frankreich) und Kielce (Polen) um den Einzug in die Gruppenphase spielen.

Wien (SID) - Bei ihrem ersten Start in der Handball-"Königsklasse" haben die Füchse Berlin gleich die schwerste Gruppe erwischt - dagegen war das Losglück dem deutschen Meister HSV Hamburg sowie Vizemeister THW Kiel hold. Bei der Auslosung der Gruppenphase am Dienstag in Wien ergab sich für den HSV eine leichte Gruppe mit dem slowenischen Meister Cimos Koper, HCM Constanta aus Rumänien, HC St. Petersburg (Russland), Wisla Plock (Polen) und einem Qualifikanten. Die jeweils ersten vier Mannschaften der vier Gruppen ziehen ins Achtelfinale ein, Saisonabschluss ist das Final-4-Turnier am 26./27. Mai 2012 in Köln.

Auch interessant

Kommentare