Scharapowa im Finale und wieder die Nummer eins

+
Maria Scharapowa steht im Finale der French Open

Paris - Maria Scharapowa greift zum ersten Mal in ihrer Karriere nach dem Grand-Slam-Titel bei den French Open. Sie setzte sich im Halbfinale gegen Petra Kvitova aus Tschechien durch.

Paris (SID) - Maria Scharapowa greift zum ersten Mal in ihrer Karriere nach dem Grand-Slam-Titel bei den French Open in Paris. Die Russin setzte sich im Halbfinale des wichtigsten Sandplatzturniers der Welt gegen Wimbledonsiegerin Petra Kvitova aus Tschechien 6:3, 6:3 durch trifft im Endspiel auf Sara Errani (Italien/Nr. 21). Die Italienerin, die im Viertelfinale Angelique Kerber aus Kiel ausgeschaltet hatte, bezwang überraschend Sam Stosur (Australien/Nr. 6) 7:5, 1:6, 6:3.

Scharapowa wird nach ihrem Sieg ab Montag auch wieder als Nummer eins in der Weltrangliste geführt werden, vier Jahre nachdem sie die Spitze im Juni 2008 hatte abgeben müssen. Die 25-Jährige löst damit Wiktoria Asarenka ab, die bereits im Achtelfinale von Roland Garros gescheitert war. Mit einem Sieg im Finale auf der Anlage am Bois de Boulogne würde Scharapowa ihren Karriere-Grand-Slam perfekt machen. Zuvor hatte sie bereits in Wimbledon (2004), bei den US Open (2006) und bei den Australian Open (2008) triumphiert.

Auch interessant

Kommentare