Schalke: Uchida fällt aus, Raúl weiter fraglich

+
Fällt gegen Haifa verletzt aus: Atsuto Uchida

Gelsenkirchen - DFB-Pokal-Sieger Schalke 04 muss im Europa-League-Spiel gegen Maccabi Haifa am Donnerstag auf Atsuto Uchida verzichten, der Einsatz von Weltstar Raúl ist weiter fraglich.

Gelsenkirchen (SID) -

DFB-Pokal-Sieger Schalke 04 muss im Europa-League-Spiel gegen Maccabi Haifa am Donnerstag auf Rechtsverteidiger Atsuto Uchida verzichten, der Einsatz von Weltstar Raúl ist eher unwahrscheinlich. Den Spanier plagen Schmerzen im Knöchel, über seinen Einsatz soll erst kurz vor dem Spiel am Donnerstag (19.00 Uhr/Sky und Kabel eins) entschieden werden, am Mittwoch trainierte er nicht mit.

Uchida fällt mit einem Muskelfaserriss definitiv aus - auch für das Ligaspiel am Sonntag beim Hamburger SV (17.30 Uhr/Sky und Liga total!). Für den Japaner wird voraussichtlich Marco Höger zum Einsatz kommen. Dagegen stehen Torhüter Ralf Fährmann nach auskurierten Magen-Darm-Problemen und Linksverteidiger Christian Fuchs nach überstandener Erkältung zur Verfügung.

Schalkes neuer Trainer Huub Stevens, der in seiner ersten Amtszeit in Gelsenkirchen den Spruch "Die Null muss stehen" geprägt hatte, machte den Fans der Königsblauen Hoffnung auf eine offensiv eingestellte Schalker Elf gegen den zwölfmaligen israelischen Meister. "Wir wollen nicht zu sehr auf den Gegner schauen, sondern Haifa unter Druck setzen, Pressing spielen und sie in den eigenen Reihen Fehler machen lassen", sagte Stevens, ohne konkret auf die Taktik einzugehen.

Auch interessant

Kommentare