Russischer Doppelsieg im 20-km-Gehen

+
Weltmeister über 20-km-Gehen: Waleri Bortschin

Daegu - Waleri Bortschin hat am zweiten Tag der 13. Leichtathletik-WM in Daegu seinen WM-Titel von Berlin 2009 im 20-km-Gehen wiederholt.

Daegu (Südkorea) (SID) - Waleri Bortschin hat am zweiten Tag der 13. Leichtathletik-WM in Daegu seinen WM-Titel von Berlin 2009 im 20-km-Gehen wiederholt. Der Olympiasieger machte erst in der Schlussphase ernst und triumphierte in der ersten Männer-Entscheidung in Südkorea in 1:19:56 Stunden mit einer halben Minute Vorsprung. Den russischen Doppelsieg machte Wladimir Kanaykin in 1:20:27 komplett. Bronze gewann in 1:20:38 der Kolumbianer Luis Fernando Lopez. Der Potsdamer Christopher Linke landete in 1:24:17 auf Platz 21 und damit einen Rang hinter dem anvisierten Ziel.

Der 22 Jahre alte deutsche Meister, Vierter der U23-EM, ging von Anfang an sein eigenes Tempo, ordnete sich im Mittelfeld ein. Trotz der hohen Luftfeuchtigkeit, die vor allem Europäern zu schaffen macht, will WM-Debütant Linke am Samstag auch den 50-km-Wettbewerb bestreiten, der ohne den verletzten Berliner Andre Höhne stattfindet.

Auch interessant

Kommentare