Rummenigge will Heynckes langfristig halten

+
Jupp Heynckes soll langfristig in München bleiben

München - Karl-Heinz Rummenigge von Bayern München hat im Bemühen des deutschen Rekordmeisters um eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit Trainer Jupp Heynckes eine neue Runde eröffnet.

München (SID) - Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge von Bayern München hat im Bemühen des deutschen Fußball-Rekordmeisters um eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit Trainer Jupp Heynckes eine neue Runde eröffnet. "Wir sind daran interessiert", sagte Rummenigge im Gespräch mit dem SID über eine Zusammenarbeit mit Heynckes über den 30. Juni 2013 hinaus: "Wir sind total zufrieden mit seiner Arbeit, er macht den Job wunderbar, alles ist erstklassig - das sieht man an der Bundesliga- und Champions-League-Tabelle."

Allerdings sieht Rummenigge keinen akuten Handlungsbedarf. Grundsätzlich sei der FC Bayern "immer an Kontinuität auf der Trainerposition interessiert", aber: "Jupp ist gerade einmal seit etwas mehr als 100 Tagen im Amt und hat einen Vertrag bis 2013. Wir werden sicherlich keine Gespräche in nächster Zeit führen müssen. Zwischen uns besteht ein Verhältnis sehr großen Vertrauens. Wir werden diese Gespräche führen, wenn beide Seiten der Meinung sind, dass der Zeitpunkt dafür gekommen ist." Heynckes selbst hatte am Donnerstag betont, es sei "zu weit vorgegriffen", jetzt über eine Vertragsverlängerung zu reden.

Auch interessant

Kommentare