Rückschlag für Titelverteidiger Boston

+
Seidenberg rutschte mit Boston auf Platz fünf ab

Boston - Titelverteidiger Boston Bruins hat in der NHL einen Rückschlag hinnehmen müssen. Dennis Seidenberg untelag mit seiner Mannschaft den Detroit Red Wings mit 2:3 nach Penaltyschießen.

Boston (SID) - Titelverteidiger Boston Bruins hat in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL einen Rückschlag hinnehmen müssen. Die Mannschaft des deutschen Nationalverteidigers Dennis Seidenberg untelag den Detroit Red Wings mit 2:3 nach Penaltyschießen und rutschte auf Platz fünf der Eastern Conference ab.

Eine Niederlage gab es auch für die Florida Panthers beim 1:2 nach Verlängerung gegen Tampa Bay Lightning. Nationalstürmer Marco Sturm stand bei Florida 16:12 Minuten auf dem Eis, Marcel Goc kam nicht zum Einsatz. Trotz der zehnten Saisonniederlage im 22. Spiel führt Florida die Southeast Division weiter an.

Deutlich geschlagen geben mussten sich die Buffalo Sabres mit Stürmer Jochen Hecht und Verteidiger Christian Ehrhoff. Buffalo unterlag bei den Columbus Blue Jackets mit 1:5.

Einen Sieg feierte derweil Verteidiger Alexander Sulzer mit den Vancouver Canucks beim 5:0 bei den Phoenix Coyotes. Nach dem dritten Erfolg in Serie ist Vancouver Zehnter der Western Conference.

Auch interessant

Kommentare