Roque Santa Cruz wechselt zu Betis Sevilla

+
Roque Santa Cruz auf dem Sprung nach Spanien

Manchester - Roque Santa Cruz steht vor einem Wechsel von ManCity zum spanischen Erstliga-Aufsteiger Real Betis Sevilla. Der ehemalige Bundesliga-Profi soll kostenlos ausgeliehen werden.

Manchester (SID) - Der ehemalige Bundesliga-Profi Roque Santa Cruz steht vor einem Wechsel von Manchester City zum spanischen Erstliga-Aufsteiger Real Betis Sevilla. Am Samstag wird der 30 Jahre alte Ex-Münchner zur medizinischen Untersuchung in der andalusischen Hauptstadt erwartet. Der paraguayische Fußball-Nationalspieler, der beim kommenden Bayern-Gegner in der Champions League noch bis 2013 unter Vertrag steht, soll kostenlos ausgeliehen werden. Dafür würde Betis 1,5 Millionen Euro seines Gehalts übernehmen, das bei vier Millionen Euro brutto liegen soll.

Der verletzungsanfällige Stürmer hatte 1999 im Alter von 16 Jahren beim deutschen Rekordmeister angeheuert und ging 2007 nach England. Santa Cruz war im Sommer 2009 für umgerechnet 16,8 Millionen Euro von den Blackburn Rovers zu Manchester City gewechselt, hatte sich dort aber nie durchsetzen können. Zuletzt hatte ihn der neureiche Verein wieder nach Blackburn verliehen.

Nun versucht der 82-malige Nationalspieler, der mit Paraguay bei der Copa America im Juli erst im Finale an Uruguay gescheitert war, in Spanien einen Neuanfang. Obwohl der Ex-Klub des früheren deutschen Nationalspielers David Odonkor Insolvenz angemeldet hat, steht dem Wechsel finanziell nichts im Weg. Die Konkursverwalter von Betis haben grünes Licht gegeben. Allerdings muss Santa Cruz noch den medizinischen Test bestehen.

Auch interessant

Kommentare