Rittner: "Wollen diesen Fed-Cup 'mal gewinnen"

+
Rittner glaubt an Fed-Cup-Sieg

Hamburg - Für Teamchefin Barbara Rittner ist der Sieg im Fed-Cup nach den starken Leistungen ihrer vier Topspielerinnen im zu Ende gehenden Jahr keine Utopie mehr.

Hamburg (SID) - Für Teamchefin Barbara Rittner ist der Sieg im Fed-Cup nach den starken Leistungen ihrer vier Topspielerinnen im zu Ende gehenden Jahr keine Utopie mehr. "Wir wollen diesen Cup jetzt 'mal gewinnen, wir haben mittlerweile die Qualität dafür", sagte die 38-Jährige am Dienstag in Hamburg.

Die Krefelderin, die an der Seite von Steffi Graf und Anke Huber vor 19 Jahren in diesem Wettbewerb triumphierte, freut sich schon jetzt auf das Erstrunden-Match der Weltgruppe am 4./5. Februar in Stuttgart gegen Titelverteidiger Tschechien: "Das wird richtungsweisend für die ganze Saison, wir haben da noch eine Rechnung offen." Im vergangenen Jahr hatte das Quartett des Deutschen Tennis Bundes (DTB) gegen die Mannschaft um Wimbledonsiegerin Petra Kvitova mit 2:3 verloren.

Mit Andrea Petkovic (Darmstadt/10) und Sabine Lisicki aus Berlin (15) kann Rittner auf zwei Top-20-Spielerinnen zurückgreifen. Hinzu kommen Julia Görges (Bad Oldesloe/21) und die Kielerin Angelique Kerber (32), die bei den US Open in der Vorschlussrunde stand.

Auch interessant

Kommentare