Rad-WM: Arndt holt erstes Gold

+
Judith Arndt fährt zu Gold

Kopenhagen - Die deutsche Meisterin Judith Arndt hat bei den Straßenrad-Weltmeisterschaften in Kopenhagen im Einzelzeitfahren der Frauen die erste Goldmedaille für den BDR geholt.

Kopenhagen (SID) - Die deutsche Meisterin Judith Arndt hat bei den Straßenrad-Weltmeisterschaften in Kopenhagen im Einzelzeitfahren der Frauen die erste Goldmedaille für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) geholt. Über die 27,8 Kilometer lange Strecke hatte Arndt (Königs Wusterhausen) 21,73 Sekunden Vorsprung auf die Neuseeländerin Linda Melanie Villumsen. Bronze ging an die Britin Emma Pooley (24,13 Sekunden zurück). Ina-Yoko Teutenberg aus Düsseldorf erreichte bei schwierigen äußeren Verhältnissen mit einem Rückstand von 56,14 Sekunden den elften Platz.Nach zuvor drei Silbermedaillen im Zeitfahren in den Jahren 2003, 2004 und 2010 gelang der 35 Jahre alten Arndt einer der größten Erfolge ihrer Laufbahn. "Ich kann gar nicht sagen wie glücklich ich bin. Ich danke allen, die mich unterstützt haben. In der ersten Runde bin ich noch ein bisschen vorsichtig gefahren, in der zweiten Runde habe ich Gas gegeben."

Auch interessant

Kommentare