Polens Fußball droht Korruptionsaffäre

+
Polens Fußball droht vor EM Korruptionsaffäre

Warschau - Polens Fußballverband PZPN steht rund ein halbes Jahr vor dem Beginn der Europameisterschaft (8. Juni bis 1. Juli) möglicherweise ein Bestechungsskandal ins Haus.

Warschau (SID) - Polens Fußballverband PZPN steht rund ein halbes Jahr vor dem Beginn der Europameisterschaft (8. Juni bis 1. Juli) möglicherweise ein Bestechungsskandal ins Haus. Sportministerin Joanna Mucha informierte am Freitag die Staatsanwaltschaft über einen möglichen Fall von Korruption. Sie habe Aufzeichnungen mit "sehr ernstem und überraschenden Inhalt" erhalten, erklärte die Politikerin auf einer Pressekonferenz am Freitag. Im Zentrum der Vorwürfe steht Verbandspräsident Grzegorz Lato.

Zuvor hatten PZPN-Mitglieder bereits den Rücktritt des ehemaligen Nationalspielers Lato gefordert. Das Beweismaterial soll belegen, dass Lato mit Generalsekretär Zdzislaw Krecina Absprachen über einen Deal getroffen habe.

Lato ließen die Vorwürfe kalt. "Diese ganze Angelegenheit bringt mich zum Lachen. Es ist das dritte Mal, dass mir die gleiche Sache angehängt wird und noch nie wurde mir irgendetwas nachgewiesen", sagte der 61-Jährige und kündigte für Montag eine "Aufklärung" an.

Auch interessant

Kommentare