Pokal: Hildebrand nicht im Schalke-Kader

+
DFB-Pokal: Timo Hildebrand nicht im Kader

Gelsenkirchen - Der ehemalige Nationaltorwart Timo Hildebrand wird im DFB-Pokal-Spiel von Titelverteidiger Schalke 04 beim Karlsruher SC am Mittwoch (19.00 Uhr/Sky) noch nicht zum Kader gehören.

Gelsenkirchen (SID) - Der ehemalige Nationaltorwart Timo Hildebrand wird im DFB-Pokal-Spiel von Titelverteidiger Schalke 04 beim Karlsruher SC am Mittwoch (19.00 Uhr/Sky) noch nicht zum Kader gehören. Der zuletzt vereinslose 32-Jährige, den die Schalker wegen der schweren Knieverletzung von Stammkeeper Ralf Fährmann verpflichtet haben, wird am Mittwoch in einer Partie mit der zweiten Mannschaft in der europäischen Nachwuchsrunde in Bottrop gegen Standard Lüttich Spielpraxis sammeln.

Hildebrand hat sich seit seinem Wechsel zu den Königsblauen zurückhaltend präsentiert und keine Ansprüche gestellt. "Ich komme hier bestimmt nicht hin und fordere, die Nummer eins zu sein. Ich war lange Zeit raus und arbeite mich jetzt wieder rein. Meine Aufgabe ist es, jeden Tag im Training Gas zu geben und mich dem Trainer anzubieten. Wenn mir das gelingt, kommt alles Weitere von selbst", sagte der siebenmalige Nationalspieler. Am Mittwoch in Karlsruhe wird wie schon am Sonntag bei Bayer Leverkusen (1:0) Lars Unnerstall das S04-Tor hüten.

Ralf Fährmann wurde am Montag bei Dr. Ulrich Boenisch in Augsburg operiert. Er wird den Schalkern mit einem Innenbandriss im linken Knie auch einen Anriss des vorderen Kreuzbandes etwa drei Monate lang fehlen. "Die OP ist gut verlaufen, sagte Trainer Huub Stevens, "und sie war wichtig. Bei einer konservativen Behandlung wäre es möglich gewesen, dass ihm sein Knie nach zwei oder drei Monaten wieder Probleme bereitet hätte."

Stevens muss in Karlsruhe möglicherweise auf Alexander Baumjohann, Julian Draxler und Christoph Metzelder verzichten. "Sie haben sich krank gemeldet. Ich weiß noch nicht, wer von ihnen dabei ist", sagte Stevens.

Auch interessant

Kommentare