Pesic erster Kandidat als Basketball-Bundestrainer

+
Svetislav Pesic könnte Bauermann-Nachfolger werden

Köln - Svetislav Pesic ist offenbar einer der ersten Kandidaten für die Nachfolge von Dirk Bauermann als Basketball-Bundestrainer. Der Serbe bestätigte entsprechende Gespräche.

Köln (SID) - Svetislav Pesic ist offenbar einer der ersten Kandidaten für die Nachfolge von Dirk Bauermann als Basketball-Bundestrainer. Der Serbe, der die deutschen Korbjäger 1993 zum EM-Titel geführt hatte, bestätigte der Welt am Sonntag entsprechende Gespräche mit dem Deutschen Basketball Bund (DBB).

"Ich habe mit dem DBB gesprochen", sagte Pesic, der derzeit bei Roter Stern Belgrad unter Vertrag steht. Eine Klausel ermöglicht ihm angeblich auch eine gleichzeitige Tätigkeit als Nationaltrainer. "Aber ich muss noch überlegen. Zumindest habe ich noch nicht Nein gesagt", sagte der 62-Jährige.

Pesic war von 1987 bis 1993 Bundestrainer und feierte anschließend unter anderem vier Meistertitel und zwei Pokalsiege mit Alba Berlin, wo er bis 2000 unter Vertrag stand. Pesic ist einer der renommiertesten Trainer in Europa. Mit dem FC Barcelona gewann er 2003 sogar das Triple aus Meisterschaft, Pokal und Euroleague.

In den nächsten Wochen will der Verband einen neuen Bundestrainer präsentieren, abgeblich gibt es drei potenzielle Kandidaten. "Ende Januar, Mitte Februar wird die Entscheidung kundgetan", sagte Weiss. Der langjährige Bundestrainer Bauermann hatte sein Amt nach der EM-Endrunde in Litauen aufgeben müssen, da die Statuten der Bundesliga eine Doppelfunktion nicht zulassen. Der 54-Jährige trainiert in der höchsten deutschen Spielklasse Aufsteiger Bayern München.

Bei der Suche nach dem 23. Bundestrainer der Verbands-Geschichte ist keine übermäßige Eile geboten. Die nächsten Pflichtspiele stehen erst im Spätsommer auf dem Programm. Zwischen dem 18. August und 11. September spielt die deutsche Mannschaft in der Qualifikation zur EM-Endrunde 2013 in Slowenien. Das Ticket für die Olympischen Spiele in London hatte das DBB-Team um NBA-Champion Dirk Nowitzki durch das Zwischenrunden-Aus in Litauen verpasst.

Auch interessant

Kommentare