Paderborn feiert vierten Sieg in Serie

+
Vierter Sieg in Folge für den SC Paderborn

Paderborn - Der SC Paderborn hat das Duell der beiden Überraschungsteams der 2. Fußball-Bundesliga mit einem 1:0-Sieg gegen Aufsteiger Eintracht Braunschweig für sich entschieden.

Paderborn (SID) - Der SC Paderborn hat das Duell der beiden Überraschungsteams der 2. Fußball-Bundesliga für sich entschieden. Mit dem 1:0 (1:0) gegen Aufsteiger Eintracht Braunschweig feierten die Ostwestfalen den vierten Sieg in Serie und zogen in der Tabelle an den Niedersachsen vorbei. Für Ex-Meister Braunschweig war es die erste Niederlage nach zuvor sieben ungeschlagenen Auftritten. Christian Strohdiek (7.) erzielte das Tor des Tages.

Vor 11.298 Zuschauern erwischten die Gastgeber einen Start nach Maß. Eine Freistoßflanke von Alban Meha verlängerte Strohdiek mit dem Hinterkopf zum 1:0 für den SCP in die Maschen.

Die Braunschweiger, die in dieser Saison noch nicht auf des Gegners Platz verloren hatten, ließen sich von dem frühen Rückstand allerdings nicht schocken. Das Team von Trainer Thorsten Lieberknecht, der wieder auf die zuletzt angeschlagenen Marcel Correia und Damir Vrancic zurückgreifen konnte, drängte auf den Ausgleich und hatte durch Marc Pfitzner bereits in der 12. Minute die erste gute Chance. Sein 16-Meter-Schuss ging nur knapp vorbei.

Die Partie verflachte bis zur Pause zusehends, doch die zweite Halbzeit eröffnete erneut Pfitzner mit einem Ausrufezeichen. Seinen Schuss lenkte Paderborns Schlussmann Lukas Kruse in höchster Not zur Ecke (49.). Mit einer weiteren Glanztat trumpfte Kruse in der 57. Minute auf, als er gegen den im Fünfmeterraum völlig freistehenden Mirko Boland rettete.

Auch interessant

Kommentare