US Open: Lisicki verliert im Achtelfinale

+
Lisicki verpasst den Einzug ins Viertelfinale

New York City - Sabine Lisicki hat den Einzug ins Viertelfinale der US Open in New York nicht geschafft. Die Fed-Cup-Spielerin aus Berlin verlor gegen die Weltranglistenzweite Wera Swonarewa.

New York (SID) - Sabine Lisicki hat den Einzug ins Viertelfinale der US Open in New York nicht geschafft. Die Fed-Cup-Spielerin aus Berlin verlor in der Night Session gegen die Weltranglistenzweite Wera Swonarewa (Russland) nach 77 Minuten mit 2:6, 3:6.

Damit verpasste es die 21-jährige Lisicki, der Kielerin Angelique Kerber in die Runde der letzten Acht zu folgen. Am Montag hat in Flushing Meadows noch Andrea Petkovic (Darmstadt) die Chance, nachzuziehen. Zuletzt hatten beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres 1987 zwei deutsche Spielerinnen im Viertelfinale gestanden.

Lisicki erwischte vor rund 14.000 Zuschauern im größten Tennisstadion der Welt einen denkbar schlechten Start. Gleich zweimal hintereinander musste die Wimbledon-Halbfinalistin ihren Aufschlag abgeben und lag schnell mit 0:3 in Rückstand. In den ersten drei Spielen unterliefen der an Position 22 gesetzten Lisicki acht unbedrängte Fehler. Nach 29 Minuten verwandelte die letztjährige Finalistin Swonarewa gleich ihren ersten Satzball.

Danach konnte Lisicki vier Spielbälle zum möglichen 2:0 nicht nutzen. Das entscheidende Break gelang Swonarewa zum 4:3. Damit misslang Dallas-Siegerin Lisicki auch die Revanche für die Zweitrundenniederlage gegen die 26-jährige Swonarewa bei den French Open in Paris im Mai.

Auch interessant

Kommentare