US Open: Djokovic nach Sieg über Federer im Finale

+
Djokovic erreicht das Finale der US Open 2011

New York City - Novak Djokovic hat seine Kämpferqualitäten bewiesen und nach einem 0:2-Satzrückstand und der Abwehr von zwei Matchbällen den Einzug ins Finale der US Open in New York geschafft.

New York (SID) - Novak Djokovic hat seine Kämpferqualitäten bewiesen und nach einem 0:2-Satzrückstand und der Abwehr von zwei Matchbällen den Einzug ins Finale der US Open in New York geschafft. Nach einer großen Energieleistung bezwang der topgesetzte Serbe den fünfmaligen Turniergewinner Roger Federer (Schweiz/Nr. 3) in 3:51 Stunden mit 6:7 (7:9), 4:6, 6:3, 6:2, 7:5. Federer vergab in einem hochklassigen Match beim 5:3 im entscheidenden Satz zwei Matchbälle.

Djokovic trifft am Montag in seinem dritten Grand-Slam-Finale in diesem Jahr entweder auf Titelverteidiger Rafael Nadal (Spanien/Nr. 2) oder den Weltranglistenvierten Andy Murray aus Großbritannien. Der 24-jährige Djokovic feierte damit seinen 61. Erfolg im 63. Match des Jahres. Ein weiterer Sieg könnte dem Branchenprimus die Aufnahme in einen illustren Kreis bescheren: Er wäre erst der sechste Spieler in der Open-Ära, der in einem Jahr drei der vier Grand-Slam-Tournaments gewonnen hat.

Auch interessant

Kommentare