Özil bei Reals Nullnummer ausgewechselt

+
Nullnummer mit Real Madrid: Mesut Özil (r.)

Madrid - Drei Tage nach der peinlichen 0:1-Niederlage bei UD Levante ist der spanische Rekordmeister Real Madrid nicht über ein 0:0 bei Racing Santander hinausgekommen.

Madrid (SID) - Drei Tage nach der peinlichen 0:1-Niederlage bei UD Levante ist der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid nicht über ein 0:0 bei Racing Santander hinausgekommen. Nationalspieler Mesut Özil wurde in der 68. Minute ausgewechselt, der Ex-Stuttgarter Sami Khedira war nach seinem Platzverweis in Levante gesperrt. Während die Gastgeber sich über den zweiten Punkt im vierten Spiel freuten, verpassten die Königlichen nach zwei Siegen zum Saisonauftakt den erhofften dritten Dreier.

Zum dritten Mal erfolgreich war dagegen der FC Malaga mit dem 1:0 (0:0) gegen Athletic Bilbao. Den Treffer für das Team der ehemaligen Bundesliga-Profis Martin Demichelis, Joris Mathijsen und Ruud van Nistelrooy erzielte der spanische Nationalspieler Santi Cazorla (61.). Beim 4:0 (1:0)-Sieg von Atletico Madrid gegen Sporting Gijon traf 40-Millionen-Euro-Neuzugang Radamel Falcao doppelt.

Auch interessant

Kommentare