Nowitzki führt Mavericks zu drittem Sieg in Folge

+
Der entscheidende Mann auf dem Feld: Dirk Nowitzki

Boston - Dirk Nowitzki hat NBA-Champion Dallas Mavericks zu seinem dritten Sieg in Folge geführt.

Boston (SID) - Dirk Nowitzki hat NBA-Champion Dallas Mavericks zu seinem dritten Sieg in Folge geführt. Der deutsche Basketballstar war beim 90:85-Erfolg bei Rekordmeister Boston Celtics in der Schlussphase der entscheidende Mann. Beim Stand von 85:85 setzte sich der Würzburger unter dem Korb durch und wurde bei seinem erfolgreichen Wurf auch noch von Brandon Bass gefoult. Nowitzki verwandelte den fälligen Freiwurf und brachte sein Team damit endgültig auf die Siegerstraße. "Ich konnte mich gut durchsetzen, wurde gefoult und hatte Glück, dass der Ball reinging", sagte Dirk Nowitzki nach der spannenden Partie in Massachusetts.

Dallas hat nach dem Sieg in Boston erstmals in dieser Saison eine positive Bilanz, sechs Siegen stehen fünf Niederlagen gegenüber. Damit belegen die Mavs in der Southwest Division weiter Rang zwei hinter den San Antonio Spurs (7:4). Mit 16 Punkten war Nowitzki einen Tag nach dem 100:96 bei den Detorit Pistons zweitbester Werfer seiner Mannschaft hinter Guard Jason Terry (18). Ihre nächsten Spiele bestreiten die Mavericks am Freitag in eigener Halle gegen die Milwaukee Bucks und am Samstag ebenfalls zu Hause gegen die Sacramento Kings.

Eine Niederlage kassierte Nowitzkis Nationalmannschaftskollege Chris Kaman. Mit den New Orleans Hornets unterlag der Center trotz 17 Punkten den Oklahoma City Thunder mit 85:95. Oklahoma mit dem überragenden Scharfschützen Kevin Durant (29 Punkte) weist mit 10:2-Siegen gemeinsam mit den Chicago Bulls die beste NBA-Bilanz auf. Die Bulls setzten sich gegen die Washington Wizards mit 78:64 durch. Überragender Akteur des Spieltages war Kobe Bryant, der beim 90:87-Erfolg nach Verlängerung der Los Angeles Lakers bei den Utah Jazz zum zweiten Mal in Folge auf 40 Punkte kam. Tags zuvor hatte Bryant gegen Phoenix 48 Zähler verbucht.

Auch interessant

Kommentare