NHL: Goc scheitert im Penaltyschießen

+
Marcel Goc verliert mit Florida im Penaltyschießen

Sunrise - Die Florida Panthers mit dem deutschen Eishockey-Nationalspieler Marcel Goc haben in der NHL vor eigenem Publikum gegen Tampa Bay Lightning mit 3:4 im Penaltyschießen verloren.

Sunrise (USA/Florida) (SID) -

Die Florida Panthers mit dem deutschen Eishockey-Nationalspieler Marcel Goc haben in der NHL vor eigenem Publikum gegen Tampa Bay Lightning mit 3:4 im Penaltyschießen verloren. Nach der regulären Spielzeit und der torlosen Verlängerung hatte es 3:3 gestanden, ehe Tampas Center Dominic Moore als einziger im Penaltyschießen traf. Goc war als zweiter Schütze der Panthers an Tampas Goalie Dwayne Roloson gescheitert.

Derweil setzten die Dallas Stars ihre Erfolgsserie fort. Bei den Carolina Hurricanes gewannen die Texaner mit 5:2 und feierten damit im 13. Saisonspiel den zehnten Sieg. In der vergangenen Spielzeit hatte Dallas die Play-offs um einen Punkt verpasst.

Der Trainer, der die Dallas Stars 1999 zum Stanley-Cup-Sieg geführt hatte, übernahm am Sonntag den Ligarivalen St. Louis Blues. Der 59-jährige Ken Hitchcock, Assistenz-Coach bei den Olympiasiegen von Team Canada 2002 und 2010, trat bei den Blues die Nachfolge des wegen Erfolglosigkeit entlassenen Davis Payne an. Mit nur sechs Siegen aus 13 Spielen ist St. Louis 15. in der Tabelle der Western Conference.

Auch interessant

Kommentare