NHL: Rangers gewinnen Marathon-Match

+
Marian Gaborik entscheidet Marathon-Match

Washington - Die New York Rangers aus der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL sind dem Einzug ins Finale der Eastern Conference mit viel Kraftaufwand einen Schritt näher gekommen.

Washington (SID) - Die New York Rangers aus der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL sind dem Einzug ins Finale der Eastern Conference mit viel Kraftaufwand einen Schritt näher gekommen. In den Play-offs gewann der viermalige Stanley-Cup-Sieger dank eines Treffers von Marian Gaborik in der dritten Verlängerung mit 2:1 bei den Washington Capitals. Damit führen die Rangers in der "Best-of-seven"-Serie 2:1.

Der slowakische Stürmer Gaborik traf nach fast 115 Minuten Spielzeit und sorgte mit seinem zweiten Tor der laufenden Play-offs für die Entscheidung. Seinen letzten Treffer hatte der 30-Jährige am 12. April zum Auftakt der Meisterrunde gegen die Ottawa Senators erzielt.

Im Westen haben sich derweil die Nashville Predators zurückgemeldet. David Legwand und Mike Fisher sorgten mit einem Doppelschlag binnen 66 Sekunden für das 2:0 gegen die Phoenix Coyotes. Durch den Sieg im ersten Heimspiel der Serie verkürzten die Gastgeber auf 1:2 und verhinderten einen Matchball für die Coyotes.

Auch interessant

Kommentare