NHL: Minnesota Wild verpflichten Parise und Suter

+
Ryan Suter erhält einen Vertrag über 13 Jahre

Saint Paul - Paukenschlag am 4. Juli: Die Minnesota Wild haben am amerikanischen Nationalfeiertag auf dem Transfermarkt der NHL zugeschlagen und Zach Parise sowie Ryan Suter verpflichtet.

St. Paul (SID) - Paukenschlag am 4. Juli: Die Minnesota Wild haben am amerikanischen Nationalfeiertag auf dem Transfermarkt der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL zugeschlagen und zwei Top-Spieler verpflichtet. Das erst zehn Jahre alte Team aus St. Paul im US-Bundesstaat Minnesota sicherte sich die Dienste der beiden "Juwelen" Zach Parise und Ryan Suter. Die beiden 27-Jährigen erhalten jeweils Verträge über 13 Jahre und 98 Millionen Dollar (78 Millionen Euro).

"Das ist ein großartiger Tag in der Geschichte der Minnesota Wild", teilte Geschäftsführer Chuck Fletcher auf der Wild-Homepage mit: "Das ist ein Riesenschritt vorwärts auf dem Weg, den Stanley Cup in den 'State of Hockey' zu bringen."

Flügelstürmer Parise, der in St. Pauls Zwillingsstadt Minneapolis geboren wurde, stand zuletzt bei Stanley-Cup-Finalist New Jersey Devils unter Vertrag. Sein Vater J.P. Parise spielte einst für die Minnesota North Stars, die 1993 nach Dallas umgezogen waren. Verteidiger Suter war zuletzt für die Nashville Predators aktiv. Zach Parise und Suter hatten bei den Winterspielen in Vancouver vor zwei Jahren mit den USA Silber gewonnen.

Auch interessant

Kommentare