NHL: L.A. Kings setzen Play-off-Siegeszug fort

+
Die L.A. Kings haben weiter Grund zum Jubeln

Phoenix - Die Los Angeles Kings haben ihren beeindruckenden Siegeszug in den Play-offs der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL fortgesetzt.

Phoenix (Arizona/USA) (SID) - Die Los Angeles Kings haben ihren beeindruckenden Siegeszug in den Play-offs der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL fortgesetzt. Die Kalifornier, die erstmals seit 19 Jahren wieder im Finale der Western Conference stehen, gewannen die erste Partie bei den Phoenix Coyotes mit 4:2. Das Überraschungsteam von Coach Darryl Sutter hatte in Runde eins das beste Vorrunden-Team, Vorjahresfinalist Vancouver Canucks, mit 4:1 Siegen und anschließend auch die St. Louis Blues als Nummer zwei des Westens mit 4:0 ausgeschaltet.

Die Kings gingen durch Treffer von Anze Kopitar und Dwight King mit 1:0 bzw. 2:1 in Führung. Phoenix konnte jeweils ausgleichen, doch im Schlussdrittel machten Kapitän Dustin Brown und erneut Dwight King alles klar für die Gäste, die in Torhüter Jonathan Quick (25 Paraden) einen sicheren Rückhalt hatten. Spiel zwei findet am Dienstag erneut in Phoenix statt.

"Wir sind immer in der Lage, missliche Gegentreffer wieder auszugleichen. Wir haben die Ausdauer und die Geduld, damit umzugehen", sagte Erfolgscoach Sutter selbstbewusst. Seine Schützlinge kamen in Phoenix bereits zum sechsten Play-off-Sieg in Folge. L.A. hatte in der Saison 1992/93 mit Kanadas Legende Wayne Gretzky zum bislang einzigen Mal das Finale um den begehrten Stanley Cup erreicht, war damals aber mit 1:4 an Rekordmeister Montreal Canadiens gescheitert.

Auch interessant

Kommentare