NHL: Heimpleite für Ehrhoff und die Sabres

+
NHL: Heimpleite für Ehrhoff und die Sabres

Buffalo - Der deutsche Nationalspieler Christian Ehrhoff ist mit den Buffalo Sabres in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL leer ausgegangen.

Buffalo (New York/USA) (SID) - Der deutsche Nationalspieler Christian Ehrhoff ist mit den Buffalo Sabres in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL leer ausgegangen. Das Team aus dem US-Bundesstaat New York unterlag dem dreimaligen Stanley-Cup-Sieger New Jersey Devils mit 3:5. Ehrhoff stand 22:06 Minuten auf dem Eis, Jochen Hecht fehlte erneut wegen der Folgen einer Gehirnerschütterung. Die Sabres bleiben trotz ihrer siebten Saisonniederlage Spitzenreiter der Northeast Division.

Ohne Alexander Sulzer unterlagen die Vancouver Canucks den Chicago Blackhawks 1:5. Sulzer wurde vor dem Spiel aus dem Kader gestrichen. Auch nach der zehnten Niederlage steht der Play-off-Finalist aus Kanada auf dem dritten Platz der Northwest Division.

Derweil wurde Chris Stewart von den St. Louis Blues für drei Spiele gesperrt. Der Stürmer hatte am Dienstag im Duell mit den Detroit Red Wings (2:1) Niklas Kronwall von hinten in die Bande gecheckt.

Auch interessant

Kommentare