Neid lässt Prinz-Frage offen

+
Unklare Situation: Silvia Neid und Birgit Prinz

Mönchengladbach - Bundestrainerin Silvia Neid hat die Frage nach einem Startplatz für die umstrittene Spielführerin Birgit Prinz vor dem letzten WM-Vorrundenspiel gegen Frankreich offen gelassen.

Mönchengladbach (SID) - Bundestrainerin Silvia Neid hat die Frage nach einem Startplatz für die umstrittene Spielführerin Birgit Prinz vor dem letzten WM-Vorrundenspiel am Dienstag in Mönchengladbach gegen Frankreich (20.45 Uhr/ZDF) offen gelassen. Allerdings war zwischen den Zeilen eine Tendenz gegen Prinz zu erkennen. "Hut ab vor der Leistung von Birgit, die so lange auf höchtem Niveau gespielt hat. Irgendwann zählt das aber nicht mehr. Dann geht es um die momentane Form", sagte Neid in der ARD: "Ich finde, wir sollten alle locker bleiben und sehen, wer spielt."

Auch interessant

Kommentare