NBA: Kaman macht bei Clippers Platz für Paul

+
Kaman (r.) spielt künftig für New Orleans

Los Angeles - Chris Kaman muss bei den Los Angeles Clippers in der NBA Platz für Superstar Chris Paul machen und wird künftig bei den New Orleans Hornets spielen.

Los Angeles (SID) - Der deutsche Basketball-Nationalspieler Chris Kaman muss bei den Los Angeles Clippers in der nordamerikanischen Profiliga NBA Platz für Superstar Chris Paul machen und wird künftig bei den New Orleans Hornets spielen. "Ja, ich bin offiziell verkauft worden", kommentierte der 29-Jährige via Twitter das Tauschgeschäft, in dem er gemeinsam mit seinen Teamkollegen Eric Gordon und Al-Farouq Aminu an die Hornets abgegeben wurde. Dafür angelten sich die Clippers den von mehreren Klubs umworbenen Point Guard Paul.

"Es ist schon ein etwas bizarres Gefühl, verkauft worden zu sein, nachdem ich bei den Clippers war, seit ich in die NBA gekommen bin", sagte Kaman: "Ich kann nicht glauben, dass es so viele Jahre waren." Der 2,13 Meter große Center war 2003 in die NBA gekommen und hatte seitdem nur für die Clippers gespielt. In bisher 493 Spielen erzielte er 5813 Punkte.

Die neue, nach dem 149-tägigen Arbeiotskampf verkürzte NBA-Saison beginnt am 25. Dezember mit einer Neuauflage des Finals zwischen Champion Dallas Mavericks mit Superstar Dirk Nowitzki und Miami Heat.

Auch interessant

Kommentare