NBA: Dallas gewinnt in Utah

+
Nowitzki hatte mit Dallas wieder Grund zum Jubeln

Salt Lake City - Nach zwei Niederlagen gegen die beiden Teams aus LA hat sich NBA-Champion Dallas Mavericks mit einem 94:91-Sieg bei den Utah Jazz zurückgemeldet.

Salt Lake City (SID) - Nach zwei Niederlagen gegen die beiden Teams aus LA hat sich NBA-Champion Dallas Mavericks mit einem 94:91-Sieg bei den Utah Jazz zurückgemeldet. Dirk Nowitzki steuerte zwölf Punkte und fünf Rebounds zum Erfolg der Mavericks bei, die in Forward Shawn Marion (22 Punkte/7 Rebounds) und Guard Rodrigue Beaubois (17/2) ihre besten Werfer hatten. Bester Mann der Jazz war Center Al Jefferson mit 22 Punkten und neun Rebounds.

"Das ist ein ganz wichtiger Sieg, denn es ist richtig schwer, in Utah zu gewinnen", sagte Nowitzki, der von einer leichten Verletzung am rechten Knie behindert wurde: "Gerade zu Hause sind sie sie durch ihre tollen Fans besonders stark. Deswegen können wir sehr zufrieden sein."

Für die "Mavs" war es in dieser Saison der erste Auswärtssieg gegen ein Team aus der Western Conference. Außerdem gelang es Nowitzki und Co. bereits zum 13. Mal in Serie, den Gegner unter 100 Punkten zu halten. "Wir machen immer mehr Fortschritte, doch es ist alles ein hartes Stück Arbeit", sagte Trainer Rick Carlisle.

Am Samstag müssen die Mavericks bei den New Orleans Hornets antreten, dabei kommt es zum Duell zwischen Nowitzki und seinem früheren Nationalmannschafts-Kollegen Chris Kaman. Die Hornets verloren am Donnerstag in der Verlängerung bei den Houston Rockets mit 88:90, Kaman kam auf fünf Punkte und acht Rebounds. Ihr nächstes Heimspiel bestreiten Nowitzki und Co. am kommenden Montag gegen die Phoenix Suns.

Auch interessant

Kommentare