Nadal scheitert überraschend in Runde zwei

+
Rafael Nadal schied in der zweiten Runde aus

London - Der zweimalige Wimbledonsieger Rafael Nadal aus Spanien ist beim wichtigsten Tennisturnier der Welt völlig überraschend bereits in der zweiten Runde ausgeschieden.

London (SID) - Der zweimalige Wimbledonsieger Rafael Nadal aus Spanien ist beim wichtigsten Tennisturnier der Welt völlig überraschend bereits in der zweiten Runde ausgeschieden. Der Weltranglistenzweite unterlag dem Tschechen Lukas Rosol 7:6 (11:9), 4:6, 4:6, 6:2, 4:6. Insgesamt stand der 26-jährige Nadal im All England Club fünfmal im Finale, zuletzt im vergangenen Jahr. Seine letzte Zweitrundenpleite bei einem Grand-Slam-Turnier hatte Nadal 2005, ebenfalls in Wimbledon, gegen Gilles Muller (Luxemburg) kassiert.

Der gleichaltrige Rosol spielte sein erstes Match im Hauptfeld von Wimbledon. Zuvor war der Weltranglisten-100. fünfmal in der ersten Runde der Qualifikation gescheitert. Der Sieg über Nadal war überhaupt erst der vierte Erfolg des 1,96 Meter großen Tschechen bei einem der vier Majors. Rosol trifft in der dritten Runde am Samstag auf den Augsburger Philipp Kohlschreiber, der an Position 27 gesetzt ist.

Auch interessant

Kommentare