Nadal nach Sieg im Halbfinale gegen Federer

+
Rafael Nadal trifft jetzt auf Roger Federer

Melbourne - Nach hartem Kampf hat Rafael Nadal das Halbfinale der Australian Open in Melbourne erreicht und fordert dort am Donnerstag seinen Dauerrivalen Roger Federer aus der Schweiz.

Melbourne (SID) - Nach hartem Kampf hat Rafael Nadal das Halbfinale der Australian Open in Melbourne erreicht und fordert dort am Donnerstag seinen Dauerrivalen Roger Federer aus der Schweiz. Der an Position zwei gesetzte Spanier besiegte in einer Neuauflage des Wimbledon-Finals 2010 Tomas Berdych (Tschechien/Nr. 7) in 4:16 Stunden mit 6:7 (5:7), 7:6 (8:6), 6:4, 6:3.

Im Tiebreak des zweiten Satzes musste Nadal sogar einen Satzball abwehren, um nicht mit 0:2 Sätzen in Rückstand zu geraten. Im ersten Durchgang des intensiven Spiels legte sich der French-Open-Sieger mit Stuhlschiedsrichter Carlos Bernardes aus Brasilien an, als dieser eine von Nadal geforderte Challenge nicht zuließ. Der Linkshänder hatte angeblich zu lange gezögert. Unmittelbar nach der Diskussion verwandelte Berdych nach 75 Minuten seinen fünften Satzball.

Mit Wut im Bauch steigerte sich Nadal danach. Im vierten Durchgang nahm er dem Weltranglistensiebten Berdych gleich im ersten Spiel den Aufschlag ab und wehrte beim Stand von 2:3 zwei Breakbälle ab. Das bislang längste Match bei den Australian Open hatte Nadal 2009 gegen seinen Landsmann Fernando Verdasco bestritten: Es dauerte 5:14 Stunden.

Grand-Slam-Rekordsieger Federer hatte am Dienstag in seinem 1000. Spiel auf der Profitour den Argentinier Juan Martín del Potro mit 6:4, 6:3, 6:2 bezwungen. Im direkten Duell mit Federer führt Nadal mit 17:9 Siegen, der Spanier gewann drei der letzten vier Matches gegen den Schweizer.

Nadal hat die Australian Open bislang einmal gewonnen (2009), Federer holte sich im Melbourne Park bereits viermal den Titel (2004, 2006, 2007, 2010). Der Coup vor zwei Jahren war sein bislang letzter Erfolg bei einem Grand-Slam-Turnier.

Auch interessant

Kommentare