Nadal und Djokovic gehen in die Verlängerung

+
Das French-Open-Finale ist unterbrochen

Paris - Das Finale der French Open zwischen Rafael Nadal und Novak Djokovic geht am Montag in die Verlängerung. Die Begegnung wurde nach der zweiten Regenpause vertagt.

Paris (SID) - Das Finale der French Open zwischen Rafael Nadal und Novak Djokovic geht am Montag in die Verlängerung. Die Begegnung wurde nach der zweiten Regenpause und exakt drei Stunden Spielzeit beim Stand von 6:4, 6:3, 2:6, 1:2 aus Sicht des Spaniers vertagt. Zum ersten Mal seit 1973, als das Endspiel zwischen Ilie Nastase und Niki Pilic sogar erst am Dienstag gespielt worden war, geht das wichtigste Sandplatzturnier der Welt damit nicht pünktlich zu Ende.

Die Entscheidung, wer in die Tennis-Geschichtsbücher eingeht, ist somit ebenfalls vertagt. Der 25-jährige Serbe Djokovic kann im vierten Grand-Slam-Endspiel gegen Nadal in Folge als erster Spieler seit 43 Jahren alle vier Majors in Serie gewinnen. Der 26 Jahre alte Linkshänder Nadal hat die Chance, sich mit seinem siebten Titel zum alleinigen Rekordhalter im Stade Roland Garros zu krönen.

Auch interessant

Kommentare